Im Gleichklang leben
Martina Grünewald, Heilpraktikerin für Psychotherapie
                    

                                                                      

Emotionscode, Dr. Bradley Nelson

- auch als Fernbehandlung möglich -


Ob wir wollen oder nicht: Emotionen beeinflussen unser Denken, unser Handeln und unsere Beziehungen.


 
Dr. Bradley Nelson, amerikanischer Arzt und Entwickler der Methode geht davon aus, dass Emotionen sich buchstäblich im Körper einlagern und so den Fluss unserer Lebensenergie beeinträchtigen.

Die Anwendung des Emotionscodes ist eine sehr effektive Methode um an die Wurzel von Themen zu kommen. Mit Hilfe eines Muskeltests wird ermittelt, ob Beschwerden durch eingelagerte Emotionen verursacht wurden und wenn ja, um welche Art von Emotionen es sich handelt. Eine spezielle Magnetanwendung löst dann die eingelagerte Emotion.

Bei geerbten Emotionen werden diese auch in der gesamten Ahnenlinie aufgelöst ebenso werden, die bereits an die Kinder vererbten Emotionen, gelöst.

  
         

    Beispiele, wie sich eingelagerte Emotionen äußern können:

  •             Überreaktionen           
  •             falsche Interpretationen von Verhalten, Selbstsabotage             
  •             Gefühlsausbrüche und Kurzschlusshandlungen in Beziehungen             
  •             Erschöpfungszustände, Konzentrationsstörungen             
  •             festgefahrene,   negative Verhaltens- oder Beziehungsmuster             
  •             Schlafstörungen             
  •             Angstzustände & Panikattacken  
  •             körperliche Krankheiten
  •             Depressionen
  •             Burnout Syndrom
  •             chronische Schmerzen &  Schmerzen ohne organische Ursache            
  •             Reizdarm, Übergewicht, Essstörungen
  •             und vieles mehr



Eine bedeutende Entdeckung von Dr. Bradley Nelson ist auch die Herzmauer.

Eine Herzmauer ist eine „Mauer“ aus eingeschlossenen Emotionen.

Die Mauer wurde durch emotionale Verletzungen vom Unterbewusstsein zum Schutz des Herzens aufgebaut. Damit schützt es sich vor weiteren solchen Verletzungen.

Im Moment der Entstehung ist sie sinnvoll, langfristig zahlen wir jedoch einen hohen Preis. Wir erschaffen uns körperliche oder psychische Beschwerden, Beziehungsprobleme, Gefühlslosigkeit etc.

Mit dem EmotionsCode können solche “Herzmauern” aufgedeckt und wieder entfernt werden.